SoKo – SozialKompetent

Weil die Car­o­li­nen­schule ein Ort ist, an dem alle Kinder mit ihren unter­schiedlichen Begabun­gen, Lern­we­gen, Lernzeit­en, eventuellen kör­per­lichen Begren­zun­gen und indi­vidu­ellen Entwick­lungsstän­den gemein­sam ler­nen kön­nen sollen, haben wir es uns zur Auf­gabe gemacht, das Ver­ständ­nis für das Ander­s­sein zu fördern, die beein­druck­enden und über­raschen­den Facetten aller Per­sön­lichkeit­en wahrzunehmen und aus den Schü­lerin­nen und Schülern ein Team zu machen:

Wirkungsvolle Inter­ak­tion­sauf­gaben und Her­aus­forderun­gen, die eigene Erfahrun­gen und somit echt­es Ler­nen und eine tief­greifende Entwick­lung ermöglichen, schulen

  • Soziale Fähigkeit­en und Fer­tigkeit­en, z.B. das Erken­nen und Aus­drück­en von Gefühlen, Sit­u­a­tion­sangemessene Kom­mu­nika­tion, ratio­nal Kon­flik­tlö­sung usw.
  • Soziale Ein­stel­lun­gen und Werte, z.B. Akzep­tanz von Unter­schiedlichkeit­en, Respekt vor der Würde des Mit­men­schen uvm.

In vier Hal­b­jahren gibt es vier unter­schiedliche The­men­schw­er­punk­te, die selb­stver­ständlich nur als Leit­faden dienen und den indi­vidu­ellen Bedürfnis­sen der Grup­pen angepasst wer­den:

  • Selb­st- und Fremd­bild
  • Kom­mu­nika­tion und Koop­er­a­tion
  • Ver­trauen und Ver­ant­wor­tung
  • Kon­flik­te und Gewalt