Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Schulhomepage.

Das Schulleitung­steam der Car­o­li­nenge­samtschule heißt Sie und Euch auf der neuen Schul­home­page im Namen der Schul­ge­meinde her­zlich willkom­men. Wir wer­den im Rah­men dieses Inter­ne­tauftritts stets über neue Entwick­lun­gen in und an unser­er Schule bericht­en, aktuelle Infor­ma­tio­nen weit­ergeben und dem­nächst auch einige Ser­viceleis­tun­gen für die Mit­glieder der Schul­ge­meinde zur Ver­fü­gung stellen.

Falls Sie aber auf der Suche nach ein­er für Ihr Kind passenden Schule sind, dann nutzen Sie diese Seite, um sich über das Leit­bild, das Schul­pro­gramm und die Unter­richt­sar­beit der  Car­o­li­nenge­samtschule in Bochum zu informieren.
Zwar wurde unsere Schule 2011 als G9-Gym­na­si­um gegrün­det aber schon ab dem Schul­jahr 2014/15 als Gesamtschule aufge­baut, weil wir nur als Gesamtschule eine Schule für alle Kinder sind.
Mit unserem Selb­stver­ständ­nis und unserem Bil­dungskonzept ver­ste­hen wir uns als Bere­icherung der Schul­land­schaft in Bochum und Umge­bung.

Unsere Gesamtschule ist ist eine kleine und über­schaubare Schule. Sie ist in allen Jahrgangsstufen zweizügig und in den Klassen befind­en sich nicht mehr als 23 Schü­lerin­nen und Schüler. Diese Über­schaubarkeit schafft eine lern­förder­liche Nähe zwis­chen den Lehren­den und Ler­nen­den. Das Schul­ge­bäude und die Unter­richt­sräume sind hell und fre­undlich und schaf­fen beste Voraus­set­zun­gen für eine pos­i­tive Ler­nat­mo­sphäre. Natür­lich sind alle Unter­richt­sräume mit mod­er­nen Medi­en aus­ges­tat­tet.

Ab dem kom­menden Schul­jahr 2017/18 begin­nen wir mit dem Auf­bau der gym­nasialen Ober­stufe. Gle­ichzeit­ig bezieht unsere Grund­schule ihr neues Schul­ge­bäude und es wird in dem neuen Gebäude ein eigen­er Bere­ich für die neue Kindertagesstätte ein­gerichtet. Auf unserem Bil­dungscam­pus wird dann ein ganzheitlich­es Bil­dungs- und Erziehungsange­bot aus der Pre-School (Ele­men­tar­bere­ich) der Grund­schule (Pri­mar­bere­ich) und der Gesamtschule (Sekun­dar­bere­ich) beste­hen. Das macht es es möglich, Kinder und junge Men­schen vom Vorschu­lal­ter bis zum Abitur zu begleit­en und Ver­ant­wor­tung für ihren Bil­dungser­folg zu übernehmen. Auf diese zusät­zlichen Möglichkeit­en freuen wir uns.
Als Gesamtschule wollen wir unseren Schü­lerin­nen und Schülern mehr Zeit zum Ler­nen und für ihre Per­sön­lichkeit­sen­twick­lung geben. In dieser Zeit kön­nen sie, unab­hängig von den Schul­formempfehlun­gen der Grund­schulen den best­möglichen Schu­la­b­schluss bis zum Abitur erre­ichen. Kein Kind muss unsere Schule ver­lassen, wenn es mit dem Ler­nen ein­mal schwieriger wer­den sollte.
In der Gesamtschule wollen wir den Über­gang von der Grund­schule in die weit­er­führende Schule behut­sam gestal­ten. Meth­o­d­en und Arbeits­for­men, die die Kinder aus der Grund­schule ken­nen führen wir fort. Eben­so soll fächerüber­greifend­es Ler­nen in Natur­wis­senschaften und Gesellschaft­slehre Grund­lage für gegen­warts­be­zo­genes Ler­nen im Zusam­men­hang sein.
Als Gesamtschule kön­nen wir indi­vidu­elle Unter­richt­sange­bote je nach Nei­gung und Leis­tungsver­mö­gen des Kindes for­mulieren. Dabei ist uns die Fort­führung des bilin­gualen Ler­nens aus der Grund­schule wichtig. Sprach­be­gabten Schü­lerin­nen und Schülern bieten wir diese Option ab dem 5. Jahrgang an, sie ist aber keine Voraus­set­zung für die Auf­nahme an der Car­o­li­nenge­samtschule.
Über das bilin­guale Ler­nen hin­aus kön­nen Schü­lerin­nen und Schüler im Wahlpflicht­fach ab dem 6. Schul­jahr als zweite Fremd­sprache Spanisch oder Franzö­sisch ler­nen. Weit­er­führende Fremd­sprachen­z­er­ti­fikate kön­nen in Englisch (Cam­bridge Cer­tifi­cate) in Franzö­sisch (DELF) und Spanisch (DELE) erwor­ben wer­den.
Wer (noch) keine zweite Fremd­sprache ler­nen möchte, kann sich zwis­chen den Fäch­ern Natur­wis­senschaften, Darstellen & Gestal­ten oder Arbeit­slehre entschei­den. Eine zweite oder gar dritte Fremd­sprache kann in der Sekun­darstufe I mit Spanisch auch ab dem 8. Jahrgang gewählt wer­den. Im Rah­men dieser Ergänzungsstun­den gibt es mit den Ler­nange­boten Gesund­heit & Soziales sowie Darstellen & Gestal­ten weit­ere Optio­nen für indi­vidu­elles Ler­nen.
Hausauf­gaben gibt es an ein­er gebun­de­nen Ganz­tagss­chule nicht mehr. In den Lernzeit­en soll das im Unter­richt Erlernte angewen­det und ergänzt wer­den. Zusät­zliche Förderange­bote helfen, Abschlüsse bzw. Qual­i­fika­tio­nen zu erre­ichen oder Lern­de­fizite auszu­gle­ichen.
Über den Unter­richt hin­aus bere­it­en wir unsere Schü­lerin­nen und auf ihre Berufs- und Leben­s­pla­nung vor. Über die Teil­nahme am Lan­despro­gramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) eröff­nen wir unseren Schü­lerin­nen und Schülern ihre Poten­tiale für das späteres Beruf­sleben zu erken­nen und über Betrieb­s­felderkun­dun­gen und Prak­ti­ka erste konkrete Ein­blicke in die Berufs- und Arbeitswelt zu gewin­nen. In der gym­nasialen Ober­stufe wer­den wir diese zukun­ft­sori­en­tierte Arbeit im Rah­men der Stu­di­en- und Beruf­sori­en­tierung fort­set­zen.
Ein attrak­tives und vielfältiges Ange­bot klein­er Grund- und Leis­tungskurse mit mod­er­nen Fremd­sprachen und mit den Fäch­ern Psy­cholo­gie und Tech­nik erwartet unsere Schü­lerin­nen und Schüler in unser­er gym­nasialen Ober­stufe.

Kon­nten wir Sie neugierig auf unsere Schule machen? Wenn ja, dann freuen wir uns, wenn Sie sich über die Home­page weit­er über unsere Schule informieren und über das Kon­tak­t­for­mu­lar den Weg zu uns find­en wür­den. Sie sind auch her­zlich ein­ge­laden uns eine Rück­mel­dung zu geben.

Ihr Schulleitung­steam